x
schnellen kontakt

Do góry
Wróć

TachoScan Control

Tachoscan control
tachoscan-control-logo_small

 

TachoScan®Control ist eine Spezialversion der Software für alle Dienste, die für die Kontrolle der Arbeitszeit der Kraftfahrer verantwortlich sind. TachoScan®Control ermöglicht eine schnelle und genaue Analyse der Daten auf der Fahrerkarte, auf den Schaublättern sowie des Speichers der Kontrollgeräte in Übereinstimmung mit den aktuellen Rechtsvorschriften.

 

Zudem ermöglicht das einfache und intuitive Interface die Durchführung einer effizienten und präzisen Kontrolle mit den Protokollen   auf der Straße sowie in der Firma. TachoScan®Control ist eine mehrsprachige Software und erleichtert dadurch den Inspekteuren vieler Länder die Arbeit.

 


 

ANALYSE VON VERSTÖSSEN:

 

  • Automatische und schnelle Analyse des Auftretens von Verstößen im Zusammenhang mit der Arbeitszeit der Kraftfahrer nach den Verordnungen 561/2006, 1073/2009 und AETR
  • Automatische und optionale Suche nach 12 aufeinanderfolgenden 24-stündigen Zeiträumen im Falle gelegentlicher internationaler Personentransporte
  • Automatische Verifizierung der Abweichung 6c nach Artikel 8 des AETR-Vertrages über den Ausgleich wöchentlicher Ruhezeiten im Mehrfahrerbetrieb
  • Suche nach den „schwersten Verstößen“ gemäß Anhang IV zur Verordnung 1071/2009 und Klassifizierung der Verstöße gemäß Richtlinie 2009/5/EG
  • Zahlreiche Möglichkeiten der Analyse zum Zwecke der Anpassung an die internationalen Vorschriften und/oder Interpretationen
  • Arbeitszeitanalyse gemäß Richtlinie 2002/15/EG
  • Generierung von Berichten in allen Amtssprachen der EU sowie in Türkisch und Russisch
  • Kontrollberichte über die graphisch dargestellten Handlungen mit gekennzeichneten Verstößen und detaillierter Beschreibung jeder einzelnen Woche

Die Arbeits- und Ruhezeitanalyse erfolgt nach den geltenden Rechtsvorschriften. Jede Änderung in den Rechtsvorschriften wird mit entsprechendem Vorlauf vorbereitet – dadurch erhalten die Kontrolldienste bereits ein aktualisiertes System, bevor die entsprechende Richtlinie oder Verordnung in Kraft tritt.


 

PRÄSENTATION UND EDITION DER DATEN

 

  • Vollständige Verifizierung der digitalen Unterschriften der Daten auf den Karten und in den digitalen Tachographen
  • Schnelle Information über Zeiträume, die auf der Fahrerkarte ohne manuellen Eingabevorrichtungen nicht registriert sind und die die Vorlage von Formularen über die Tätigkeit erfordern
  • Anzeige aller aus dem Fahrtenschreiber ausgelesenen Daten: technische Daten, Kalibrierung, Ereignisse und Störungen, Änderungen des Landes, Eingabe und Entnahme der Fahrerkarte und der Werkstattkarte, Sperrung und Entsperrung des Fahrtenschreibers, letzter Datendownload, vollständige Übersicht aller registrierten Kontrollen
  • Geschwindigkeitsdiagramm aus dem digitalen Fahrtenschreiber zur Untersuchung von Unfällen und zur Entdeckung von Magneten
  • Analyse der einzelnen Geschwindigkeiten in den letzten 168 Stunden und der mit einer Häufigkeit von 4 Hz registrierten Daten (nur VDO-Fahrtenschreiber)
  • Schnelle und genaue Analyse der analogen Schaublättern unter Verwendung eines beliebigen Scanners. Die analogen Daten werden in digitale Daten konvertiert und zusammen mit diesen zur vollständigen Verstoßanalyse in einem Diagramm dargestellt
  • Möglichkeit der Ansicht und des Vergleichs der Diagramme von einem oder zwei Fahrern, der Diagramme aus Slot 1 und 2 des Fahrtenschreibers und des Diagramms mit der detaillierten Geschwindigkeit in einem Fenster – ein Tool, das bei der schnellen Auffindung von Fahrzeiträumen ohne Karten, mit Karten anderer Fahrer sowie bei der Entdeckung kurzer Fahrten (bis zu 30 Sekunden) während der Ruhezeiten usw. hilft
  • Vollständige Bearbeitung der Daten und Möglichkeit des Kopierens der Daten aus dem Fahrtenschreiber in die Daten des Fahrers – nützlich, wenn der Fahrer während der Ruhezeit irrtümlich die Aktivitätstaste (z. B. Arbeit) verwendet, die Umschaltung auf Fähre / Zug vergessen oder eine andere Information eingegeben hat, vorsätzlich ohne Karte oder mit der Karte eines anderen Fahrers fährt usw
  • Wochendiagramm mit den Handlungen des Fahrers in diesem siebentägigen Zeitraum – nützliches Tool zur Analyse und Verifizierung von Verstößen in dieser Woche
  • Monatsdiagramm mit den Handlungen des Fahrers in den letzten 5 Wochen – wird zur Verifizierung und Analyse wöchentlicher Ruhezeiten sowie zur Suche nach inkorrekter Nutzung der Aktivitätstaste des Fahrtenschreibers verwendet
  • Übersicht der Downloads aus dem Fahrtenschreiber und den Fahrerkarten – ein Mechanismus, der automatisch die Anzahl der Tage zwischen dem Auslesen der Fahrerkarte und des Fahrtenschreibers berechnet und bei Kontrollen in der Firma in Bezug auf die Einhaltung der Termine des Downloads der Daten nach den Vorgaben der Verordnung 581/2010 genutzt wird

 


 

WARNUNGEN BEI MANIPULATIONSVERDACHT

 

Auf Grundlage unserer Erfahrungen und der Zusammenarbeit mit den Kontrollbehörden,  die mit unserer Software arbeiten, haben wir ein innovatives Modul erschaffen, das zur automatischen Suche nach Manipulationen dient und Warnmeldungen anzeigt. Die grundlegenden Aufgaben dieses Moduls bestehen in einer automatischen Analyse der aus den Fahrtenschreibern und Fahrerkarten ausgelesenen Daten sowie der Entdeckung aller verdächtigen Situationen. Manipulationen an den Fahrtenschreibern sind immer populärer und leider auch immer komplizierter nachzuweisen, was bewirkt, dass die Kontrolldienste ein zuverlässiges Tool zu deren Entdeckung in möglichst kurzer Zeit benötigt.

 

Das Modul umfasst zahlreiche fortgeschrittene Funktionen, die ein Erkennen von Manipulationen ermöglicht und in die Software TachoScan Control integriert wurden, um den Kontrolleuren ihre Arbeit zu erleichtern und die Zeiten der Kontrollen zu verkürzen.

 

 

Die aktuelle Version von TachoScan Control generiert automatisch über 20 verschiedene Typen von Warnungen über Manipulationen, darunter z.B.:

 

  • der Geschwindigkeit während der Ruhezeiten in Slot 1
  • der Fahrt ohne entsprechende Karte
  • der Verwendung mehrerer Fahrerkarten
  • einer wesentlichen Änderung des K- oder W-Wertes
  • eines vom ersten Kalibrierungs- und Aktivierungsdatum abweichenden Datums der ersten Kopplung des Impulsgebers
  • einer plötzlichen Beschleunigung/Verzögerung
  • Ereignis  – einer Unterbrechung der Stromversorgung
  • Ereignis – eines Fehlers der Verkehrsdaten
  • Störung – einer Sensorstörung
  • Ereignis – eines Datenkonflikts in der Fahrzeugbewegung

 

Für alle Manipulationswarnungen wird eine Anleitung erteilt, wie die gegebene Manipulation aufzudecken ist, was geprüft werden muss und worauf sich die Kontrolle konzentrieren sollte. Diese Anleitung wurde in Zusammenarbeit mit dem BAG erstellt. Dabei handelt es sich um eine gewisse Selbstschulung für jeden Kontrolleur, der mit der Arbeit zu diesem Thema beginnt.

 

TachoScan Control ermöglicht zudem den Vergleich der Entfernung anhand des Fahrtenschreibers mit der Entfernung auf der Karte zur schnelleren Vorauswahl von LKW`s mit Manipulationen. Diese nützliche Eigenschaft wird von den Kontrolldiensten zur  Aufdeckung von Fahrtenschreibermanipulationen genutzt.

 

Inelo logo

INELO Polska spółka z ograniczoną odpowiedzialnością

(früher Inelo spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k.)

 

43-300 Bielsko – Biała,

ul. Karpacka 24/U2b

POLAND

KRS 0000702969

Kunden Info

Telefon: +48 334965871

Fax: +48 334965871 Durchwall 111

e-mail: control@inelo.pl

Kunden Helpdesk

Telefon: +48 334965874

e-mail: support@inelo.pl